Der Türkentroll denkt Laut und fragt sich : Was wäre, wenn wir so wären wie die?

Der Troll ist wieder da
Wegweiser mit Fragen und Antworten
Türkentroll · Montag, 22. Januar 2018
Aktuell ist das Türkische Militär zur Sicherung seiner Grenzen vor Terror, Drogenschmuggel, Waffenschmuggel und Menschenhandel in Afrin einmarschiert. Ich finde, dass dieses Mal der geplante Korridor von 30 km erreicht und auch endlich gehalten werden sollte.

Ich fände noch ganz andere Sachen positiv aber das ist mein letzter aktiver Blog. Kommen wir einfach zu meinem Titel: was wäre, wenn wir so wären wie die ? Hat sich da schon mal jemand so Gedanken darüber gemacht, wenn wir so wären wie Deutschland oder Frankreich oder die USA oder gar Israel? Wir nehmen das Handeln dieser Länder einfach hin. Als Deutscher, als Türke, als Ami oder egal wer. Wir haben uns seit unserer Geburt an bestimmte Regeln gewöhnt.

Der Ami bringt Demokratie, Israel hat ein Recht auf Besatzung, weil es in der Thora, oder im ersten Buch Mose so steht. Franzosen haben ein Anrecht auf die Diamanten, das Gold und das Uranium in Zentralafrika, die Deutschen dürfen Waffen an Ägypten und Saudi-Arabien liefern, Israel U – boote schenken, und keine Sau interessiert es….. Keinen Deutschen interessiert es, keinen Franzosen, Niemanden! Warum? Weil wir es gewohnt sind. Klar können wir daran glauben, dass Israel mit den U booten Aliens unter Wasser jagt oder Ägypten die Panzer zur Zucht von Korallen im Meer versenkt oder die Saudis die Panzer zur Wüstendurchquerung brauchen. Aber genau so tun wir alle…

Es juckt uns und den Deutschen ganz besonders nicht. Ausssssseeeerrrrrr: Die Panzer stehen in der Türkei…Dann gehts aber mal ab Kollege. Die Türken nutzen tatsächlich Panzer als Waffen. Damit hatte Deutschland nicht gerechnet. Nicht damit. Eigentlich sollten wir damit Touristen in Antalya spazieren fahren. Deswegen haben wir die Dinger ja schließlich gekauft. Oder wie ist das zu verstehen? Was wäre denn, wenn wir tatsächlich so wären? Was wäre, wenn wir Türken jetzt sagen würden, dass in Spanien dringend Demokratie herrschen sollte ( das einzige Land ohne Pressefreiheit in der Verfassung in Europa ). Oder Spanien auffordern würden endlich den Katalanen ihr Land zurückzugeben (ob es so ist oder nicht, ist schon mal scheiß egal – es sind auf jeden Fall mal welche da, die sich Abspalten wollen) Als nächsten Schritt müssten wir natürlich Mariano Rajoy als Diktator betiteln. Das ist wichtig. Wenn der die Spaltung seines Landes nicht einfach so hinnimmt, ist er schon mal Diktator. Dann müssten wir die Katalanen natürlich mit Waffen beliefern. Natürlich ist Spanien Sauer darauf, da sie selber ja Waffen Kunden bei uns sind – aber wir haben ja einen Grund um die Katalanen zu beliefern. Das sind die Asylanten, die eine Gefahr für die Katalanen sind. Wir wollen ja die ganzen Flüchtlinge, die über Portugal kommen nicht einfach über Spanien und Katalonien nach Frankreich lassen. Also beliefern wir die Katalanen so deftig, dass sie wieder Anschläge verüben und sich tatsächlich versuchen abzuspalten. Moment mal, die Spanier wollen die Katalanen mit unseren Waffen in die Schranken weisen. Nein, nein, nein, das geht nicht. Nachdem das ganze doch brenzlig wird nehmen wir das selber in die Hand. Die Türken bombardieren einfach nach Lust und Laune Spanien und zeigen ihnen wie Demokratie funktioniert. Aber wenn wir schon mal dort sind um Frieden zu bringen, schauen wir was es dort so alles gibt und stellen fest, dass es dort Aragonit und Kohle in Unmengen gibt. Da wir ja jetzt doch einiges ausgegeben haben um Spanien und natürlich auch Katalonien zu helfen, bleiben wir einfach mal so lange dort, bis wir diese Bodenschätze geholt haben und somit Spanien und Katalonien uns nicht mehr so viel in Zukunft zahlen müssen. Ooooo wie jetzt, Macron muckt auch schon? Da organisieren wir einfach mal wieder einen Putsch, damit die wieder 25 Jahre Ruhe geben. Quatsch? Witz? Kacke? Verarsche? Aber genau so läuft es seit Jahren ab! Es stört nur keinen… Wir können es natürlich auch anders machen. Wir könnten einfach mit Angela anfangen. Es ist ja kein Geheimnis, dass sie nicht mehr so der Renner ist. Außerdem ist Deutschland inzwischen viel zu eingebildet und zu erfolgreich. Ich meine der Kuchen ist gleich, aber unsere Stücke werden kleiner.

Was tun? Wer ist besonders gegen die Angela ? O.K. Gefunden, die AFD. Dann machen wir einfach ein paar türkische Stiftungen auf in Deutschland und unterstützen die AFD finanziell und auch politisch. Damit es die türkischen Bürger auch schlucken, nennen wir die AFD einfach mal die sozialistische Opposition. Ob das Faschos oder Sozis sind, ist doch Scheiß egal. Hauptsache die Türken zu Hause glauben das. Dann finden wir noch eine extremere Gruppe, die gegen Angela ist. Die Reichsbürger….genau, genau die brauchen wir. Wir bilden die Reichsbürger aus. Wir organisieren treffen mit den Führungsköpfen dieser Reichsbürger und zeigen ihnen, wie man E-Mails verschlüsselt, sich heimlich trifft und sich am besten im Untergrund organisiert. Glücklicherweise werden immer wieder ein Paar dieser Reichsbürger verhaftet, sodass wir das den Türken zu Hause zeigen können. Die Türken glauben inzwischen, dass Angela einen Großteil der Reichsbürger verhaften ließ und sind enttäuscht von Angela. Wie kann den so eine Demokratie existieren? Angela ist doch ein Diktator, sie verhaftet einfach ihre Opposition. Wir haben natürlich wieder Glück, dass selbst von der AFD einige Abgeordnete keine Immunität mehr haben und wegen Volksverhetzung verhaftet worden sind. Jetzt sollte der richtige Schlag kommen. Wir lassen uns noch was Besonderes einfallen. Wir gründen durch unsere Stiftungen noch eine Untergruppe der Reichsbürger und nennen sie Bürger des Reiches. Hört sich ähnlich an, ist es aber nicht. Wenn wir die Reichsbürger mit Waffen beliefern würden, würden wir Gesetze brechen. Also beliefern wir die Bürger des Reiches mit Waffen. Warum wir sie beliefern wissen wir eigentlich nicht. Wir können ja sagen, dass sie die Katalanen in Spanien unterstützen, damit keine Flüchtlinge nach Deutschland kommen oder irgend so ne Kacke. Unsere Türken zu Hause sind inzwischen Fan der AFD und unterstützen natürlich die Reichsbürger und die Bürger des Reiches, weil ihnen die Deutschen unter Angela leidtun. Die Türken wissen genau wie es in Deutschland ist. Schließlich war jeder dritte Türke schon mal 3 Wochen am Timmendorfer Strand. Und ? irrsinniger Quatsch? Blödsinn? – nein, Realität. Nur die Ländernamen sind getauscht.

Vielleicht sollten wir aber auch einfach sagen, dass in unserem Religionsbuch steht, dass Syrien, Irak und Armenien uns gehören. Vielleicht sollten wir dort einfach so einmarschieren und Wohnsiedlungen bauen. Wir haben ja eine Rechtfertigung, das steht ja alles in unserem Religionsbuch. Wenn sich irgend jemand wehrt, knallen wir ihn einfach ab. Da die Kinder und Jugendlichen später auch noch ein Problem sein könnten, verhaften wir die einfach. Hauen ihnen die Fresse ein, damit sie auch wissen was geht……..Es hindert uns ja keine Sau daran. Wir machen einfach mal…zuerst bauen wir Siedlungen in Libanon, dann Damaskus, in Erbil, dann Bagdad dann Jerewan…ist doch egal…keiner hindert uns. Wenn sich einer wehrt, nennen wir ihn einfach Terrorist. Das funktioniert international immer. Ja, das funktioniert schon immer!!!!!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s