„Erdogans Offensive: Wer hilft den Kurden“

Ich habe gestern zwei der unseligen „Diskussionen“ im deutschen und österreichischen Fernsehen über die Operation „Olivenzweig“ verfolgt  und teile als „Gegenpol“ diese Fotos. Und kopiere meinen Kommentar bei der Deutschen Welle Quadriga zu der Diskussion „Erdogans Offensive: Wer hilft den Kurden“: Von: Barbara Falke „Eines des hier Gesagten ist wohl wahr, dass die Kurden oft…

Der Türkentroll denkt Laut und fragt sich : Was wäre, wenn wir so wären wie die?

Der Troll ist wieder da Türkentroll · Montag, 22. Januar 2018 Aktuell ist das Türkische Militär zur Sicherung seiner Grenzen vor Terror, Drogenschmuggel, Waffenschmuggel und Menschenhandel in Afrin einmarschiert. Ich finde, dass dieses Mal der geplante Korridor von 30 km erreicht und auch endlich gehalten werden sollte. Ich fände noch ganz andere Sachen positiv aber…

Eine anstehende Bedrohung für den Westen: Ausländische Kämpfer im YPG

Schlachtgehärtete Veteranen, die in den Reihen der YPG gekämpft haben, können auf eine Krise oder einen Krieg warten, um ihre Ideologie zu fördern, neue Mitglieder zu rekrutieren und neue Mitglieder gegen ihren wirklichen Feind – die Kapitalisten – auszubilden. Viele Ausländer haben sich der PKK/YPG angeschlossen, um gegen DAESH zu kämpfen. Während einige im Westen…

In puncto Medienvielfalt tut mir Deutschland inzwischen echt leid.

Es gibt kaum mehr Meinungsvielfalt.  Die überwältigende Mehrheit der wichtigen Medien berichtet wie aus einem Mund. Nur noch Nuancen trennen linke und rechte Medien. Die Mehrheit der Bevölkerung bekommt einen ähnlichen Nachrichtenbrei, wie Sie die Mainstreampresse vorgibt. Da sind verschiedene Narrative vorgegeben, daran rütteln weder SPIEGEL, Welt, ARD, RTL noch sonstwer. Einige dieser stählernen Narrative…

An die Stadt Pohlheim: Errichtung eines Denkmals für christliche Opfer im Osmanischen Reich

SPD-Fraktion Pohlheim Herrn Peter Alexander Fraktionsvorsitzender 01.12.2017 Antrag auf Errichtung eines „ Denkmals für die Opfer des Völkermords an Christen im Osmanischen Reich 1915 – Erinnerung und Mahnung“ Sehr geehrter Herr Alexander, unser erster Reichskanzler Herr Otto von Bismarck war ein großer Visionär und in seinen politischen Ambitionen seiner Zeit weit voraus. Einer seiner markantesten…

Integration a la Deutschland.

Was heißt eigentlich Integration? Rein formal ist die Angelegenheit eindeutig. In der gesellschaftspolitischen Betrachtungsweise vergewaltigt jeder Hinterbänkler die Bedeutung bis zu Unkenntlichkeit, so dass dieser inflationär benutzte Begriff seine Unschuld verloren hat. Unabhängig davon dass der Begriff Integration bis zur Beliebigkeit ausgeschöpft wird, stelle ich die These in den Raum, dass hier geborene Menschen sich…

Wer verdient den Friedensnobelpreis wirklich?

Menschen, die wirklich für die gemeinsamen Interessen von Menschlichkeit und Frieden arbeiten, könnten sich durch die Entscheidungen des Nobelkomitees entmutigt fühlen. Der Friedensnobelpreis wurde in diesem Jahr an eine globale Koalition von Zivilgesellschaften, der „Internationalen Kampagne zur Abschaffung von Atomwaffen“ (ICAN), vergeben. Im vergangenen Jahr war der Gewinner eine politische Figur: Juan Manuel Santos, der…

Von „Almanci“ zu „Türk Vatandasi!“

Ich sitze zurzeit im Flieger und wandere physisch von Deutschland in meine DNA – Heimat Türkei, meine Gedanken sind aber noch in meiner Live – Heimat in Deutschland verblieben. Kann man Körper und Geist störungsfrei voneinander trennen? Anscheinend ja, und das in einer harmonischen Weise, bevor man das zeitliche gesegnet hat! Da stellt sich natürlich…

Bundeskriminalamt – Jede Woche ein Angriff auf eine Moschee

Das Bundeskriminalamt zählt in diesem Jahr bereits 29 Attacken auf Moscheen und viele islamfeindliche Proteste. Die meisten Täter sind Rechte. VON FRANK JANSENIslamhasser attackieren in Deutschland im Durchschnitt mindestens ein Moschee pro Woche. Das Bundeskriminalamt hat im ersten Halbjahr bereits 29 Angriffe registriert. Die Delikte reichen von Beleidigungen und Sachbeschädigungen bis hin zu einem Brandanschlag. In Neunkirchen…

Journalismus im Zeitalter des Postfaktischen – Terror Verharmlosung in DE Medien

Bei objektiver Betrachtungsweise der deutschen Leitmedien ist eine altbekannte Form der Suggestion in Bezug auf sensible Themen, wie aktuell die Berichterstattung über die Türkei respektive den türkischen Staatspräsidenten, nicht aus der Hand zu weisen. Man bedient sich elementarer Beeinflussungstaktiken, um anschließend die emotional geladenen Leser bzw. den wissensbegierigen oder hasserfüllten Fernsehzuschauer in die gewünschte Meinungsbildung…