DITIB, der Sündenbock für Medien-Hass auf Muslime. Türkmen: Seit 2016 werden Grenzen überschritten

  Der neu gewählte Vorstandsvorsitzende der Türkisch-Islamische Union der Anstalt für Religion (DITIB), Kazım Türkmen, zeigt sich trotz der Dauerberieselung an unverhältnismäßiger Kritik, die seit 2016 anhält, zuversichtlich. DITIB gehöre trotz der fortdauernden Schläge unterhalb der Gürtellinie zu Deutschland. Kommentar – Der neu gewählte Vorstandsvorsitzende der Türkisch-Islamische Union der Anstalt für Religion (DITIB), Kazım Türkmen,…

Eine Hommage an die DITIB.

Die politische und die religiöse Welt ist in Deutschland seit einigen Jahren aus den Fugen geraten und steuert geradewegs auf eine absurde, zynische und menschenverachtende Zukunft zu, die soziale Instabilität und politische Krisen mit sich bringt. Ein Garant für das friedliche Miteinander der Kulturen und Religionen befindet sich seit geraumer Zeit in den Fängen von…

Aus der Serie: „Neulich in Deutschland“ beim Schneeschippen

Ein kurzer Dialog zwischen einem sogenannten Moschee-Experten (Peter) und einem Deutschen türkischer Herkunft (Teyfik): – Teyfik kommt am Sonntag Morgen seiner bürgerlichen Pflicht nach und beseitigt die Schneemassen auf dem Gehweg als ihm Peter entgegenkommt. – Peter: Grüß GOTT. Teyfik erfreut und nachdenklich, dass er als Gott angesprochen wird. – Teyfik: Danke Peter, grüße Dich…

Die Synagogen im Dritten Reich sind die heutigen Moscheen in Deutschland!

Die Anschläge auf deutsche Moscheen sind in den letzten Jahren sprunghaft angestiegen und wecken böse Erinnerungen an den Nationalsozialismus vergangener Tage, die man in Deutschland nicht mehr für möglich gehalten hätte. Im Dritten Reich hat das perfide und ruchlose Zusammenspiel von gewissenlosen Politikern und sensationsgetriebenen Propagandamedien ihren Höhepunkt in der Entmenschlichung von deutschen Juden und…

Deutschland – nur noch eine traurige Satire? Von Evelyn Hecht-Galinski

Man glaubt es kaum, da gab es einmal ein Schmähgedicht eines selbsternannten Satirikers, der im großen Maße von intellektuellen Kreisen in Deutschland bejubelt wurde, weil er es wagte, den selbstbeschwörten „Dämonen“ Erdoğan, mit Schimpfwörtern der schlimmsten Art zu diffamieren. Es ging eine unglaubliche mediale Solidarität mit diesem „Satiriker“ durchs Land – abgesehen von ein paar…

Das Zeitalter der Unvernunft. Kolumne von Staatspräsidiumssprecher Kalin

Das Zeitalter der Unvernunft In 1885 schrieb der immer misstrauische und ikonoklastische Nietzsche: „Es gibt ein Element des Verfalls in allem, was den modernen Menschen auszeichnet.“ Dies war mehr als eine bloße Feststellung des Kulturpessimismus. Nietzsche hatte kein Vertrauen in die hochfliegenden Versprechen der Aufklärung und der Moderne. Mehr als ein Jahrhundert später stellt der…

Neulich beim Tanken in Deutschland Ein kurzer Dialog zwischen einem sogenannten Religionsexperten (Peter) und dem Deutschen türkischer Abstammung (Teyfik)

Neulich beim Tanken in Deutschland Peter: Hallo Teyfik, hast Du kurz Zeit, ich möchte Dich etwas fragen. Teyfik: Weißt Du jetzt, wer der erste Bundeskanzler und der erste Bundespräsident Deutschlands nach dem 2. Weltkrieg war. Peter: Ja klar, ist mir nach unserem Gespräch wieder eingefallen. Teyfik schmunzelt. Teyfik: Ok, dann schieß los. Peter: Warum ißt…