DIE ARMENISCHE TRAGÖDIE

Die unbestreitbare Tatsache der Verdrängung des armenischen Volkes aus ihrer angestammten Heimat in Ostanatolien findet zurzeit, wegen der in Frankreich hitzig geführten Debatte um die angestrebte gesetzliche Dogmatisierung des Vorwurfs der geplanten Volksvernichtung höchstaktuelle Beachtung.

Werbeanzeigen

WISSENSCHAFTLER BESTAETIGEN ; Es war KEIN Völkermord.

In seinem 2005er Werk behandelt Lewy die Frage, ob die Deportation der Armenier im Osmanischen Reich inmitten des Ersten Weltkriegs tatsächlich als Völkermord an den Armeniern eingestuft werden kann oder nicht. Lewy vergleicht anhand der bekannten Quellen die gegensätzlichen Versionen und arbeitet die unstrittigen und die strittigen Punkte heraus. Lewy erklärt, dass sich das Osmanische…

Völkermord an den Armeniern?

Wer den Vorwurf des Genozids erhebt, muss ihn begründen können– insbesondere die Zerstörungsabsicht. Niemand kann vernünftigerweise bestreiten, was Bundespräsident Gauck in seiner Armenien-Rede am 23. April 2015 in aller Klarheit gesagt hat: Die „Angehörigen des armenischen Volkes“ wurden „vor einem Jahrhundert zu Hundertausenden Opfer von geplanten und systematischen Mordaktionen“. Es ist wahrscheinlich auch zutreffend, dass…

Lügen und Täuschen gehört zu deren Handwerk. Medien, Linke, Grüne, PKK, Terror

Ein Kommentar von: Barbara Falke Dieser Artikel ist schwer zu ertragen für uns, die wir in der Türkei leben bzw. eng mit ihr verbunden sind.Ich versuche seit Jahren in Deutschland über das Thema „die armen Kurden ohne eigenes Land“ und „Erdogan will sie alle vernichten“ aufzuklären, aber es gelingt mir selbst bei meinen besten Freunden…

Saudi Arabien, Emirate, USA, England, Frankreich, Türkei, Kalifat, YPG/PKK, Taliban, IS, etc.

Der König von Saudi Arabien ist gleichzeitig Haremeyn & Muhteremeyn und verwaltet stellvertretend die İslamischen heiligen Stätten, und muss das islamische Recht Umsetzen. Stellvertretend für wen? Für das legitime Khalifat, das 1924 in der Türkei aufgehoben wurde, jedoch mit allen autoritäten und İnsıgnıen ım türkischen Parlament aufgehoben wird. Für wen? Für den legitimen Nachfolger des…