Das Attentat auf Soleimani und die Reaktion der muslimischen Welt.

Das völkerrechtswidrige Attentat auf den General Soleimani hat uns wieder in Erinnerung gerufen, wie die US Administration fast jeden Menschen auf der Erde in willkürlicher Manier eliminieren können, ohne dass die sogenannten Wertehüter des Westens darauf angemessen reagieren. Auch die Reaktion der muslimischen Welt darauf zeigt erneut eindrucksvoll, wie zersplittert und uneinig sich die muslimische Gesellschaft zurzeit darstellt

Christen in Nordsyrien – Kommentar: Warum wollen Türkei-Kritiker die Klagen der Christen in Nordsyrien nicht hören?

Seit sich die kurdische Volksverteidigungseinheit YPG während des syrischen Bürgerkrieges in weiten Teilen Nordsyriens entlang der türkischen Grenze festgesetzt hat, sieht die Türkei darin ein eklatantes Sicherheitsrisiko. Dieses Sicherheitsrisiko führte bereits in den 90er Jahren dazu, dass die Türkei gegenüber dem syrischen Staat zum Schluss militärische Gewalt androhte.

„Sind sie zu stark, bist Du zu schwach“ – Die Türkei und der Westen

Nun hat der Westen gegenüber der Türkei vollends seine Glaubwürdigkeit verloren: Das US-Repräsentantenhaus verabschiedet just am Tag des türkischen Nationalfeiertags ein Memorandum zur Armenier-Frage; das US-Militär macht während des Rückzugs aus Nordsyrien eine Stippvisite auf den vielversprechenden Ölfeldern Syriens und entscheidet kurzerhand, dort nach dem Rechten zu gucken; das französische Parlament wie auch der Senat verurteilen in einer gemeinsamen Note die türkische Operation „Friedensquelle“.

Das Zeitalter der Unvernunft. Kolumne von Staatspräsidiumssprecher Kalin

Das Zeitalter der Unvernunft In 1885 schrieb der immer misstrauische und ikonoklastische Nietzsche: „Es gibt ein Element des Verfalls in allem, was den modernen Menschen auszeichnet.“ Dies war mehr als eine bloße Feststellung des Kulturpessimismus. Nietzsche hatte kein Vertrauen in die hochfliegenden Versprechen der Aufklärung und der Moderne. Mehr als ein Jahrhundert später stellt der…

Eine anstehende Bedrohung für den Westen: Ausländische Kämpfer im YPG

Schlachtgehärtete Veteranen, die in den Reihen der YPG gekämpft haben, können auf eine Krise oder einen Krieg warten, um ihre Ideologie zu fördern, neue Mitglieder zu rekrutieren und neue Mitglieder gegen ihren wirklichen Feind – die Kapitalisten – auszubilden. Viele Ausländer haben sich der PKK/YPG angeschlossen, um gegen DAESH zu kämpfen. Während einige im Westen…

Werden Sie uns das verzeihen?

Inzwischen müsste jeder Volltrottel gemerkt haben, dass sowohl die USA als auch die EU unseren Staatspräsidenten nicht in seinem Amt haben wollen. Der Grund dafür ist denkbar einfach. In den vergangenen 14 Jahren hat die Türkei gigantische Fortschritte gemacht. In jedem Bereich. Mehr Fortschritte als in den 80 Jahren davor insgesamt seit Republiksgründung. Ich denke,…