DITIB, der Sündenbock für Medien-Hass auf Muslime. Türkmen: Seit 2016 werden Grenzen überschritten

  Der neu gewählte Vorstandsvorsitzende der Türkisch-Islamische Union der Anstalt für Religion (DITIB), Kazım Türkmen, zeigt sich trotz der Dauerberieselung an unverhältnismäßiger Kritik, die seit 2016 anhält, zuversichtlich. DITIB gehöre trotz der fortdauernden Schläge unterhalb der Gürtellinie zu Deutschland. Kommentar – Der neu gewählte Vorstandsvorsitzende der Türkisch-Islamische Union der Anstalt für Religion (DITIB), Kazım Türkmen,…

Ist Schächten Tierquälerei? – Untersucht wurde, sowohl die Betäubung nach europäischer Art und auch die islamische Methode

Zwei Wissenschaftler, Professor Schulze und Dr. Hazem von der Universität Hannover, führten ein Experiment durch, um das islamische Schächten mit dem Betäuben, das für die so genannte „Humane Schlachtweise“ erforderlich ist, zu vergleichen. In einem chirurgischen Eingriff wurden mehrere Elektroden an verschiedenen Punkten des Schädels aller Tiere eingepflanzt, sodass sie die Oberfläche des Gehirns berührten.…

WISSENSCHAFTLER BESTAETIGEN ; Es war KEIN Völkermord.

In seinem 2005er Werk behandelt Lewy die Frage, ob die Deportation der Armenier im Osmanischen Reich inmitten des Ersten Weltkriegs tatsächlich als Völkermord an den Armeniern eingestuft werden kann oder nicht. Lewy vergleicht anhand der bekannten Quellen die gegensätzlichen Versionen und arbeitet die unstrittigen und die strittigen Punkte heraus. Lewy erklärt, dass sich das Osmanische…

Völkermord an den Armeniern?

Wer den Vorwurf des Genozids erhebt, muss ihn begründen können– insbesondere die Zerstörungsabsicht. Niemand kann vernünftigerweise bestreiten, was Bundespräsident Gauck in seiner Armenien-Rede am 23. April 2015 in aller Klarheit gesagt hat: Die „Angehörigen des armenischen Volkes“ wurden „vor einem Jahrhundert zu Hundertausenden Opfer von geplanten und systematischen Mordaktionen“. Es ist wahrscheinlich auch zutreffend, dass…

Türkische Opfer durch die Armenische Rebellen. In den Jahren 1910 – 1920

Worüber in den Westen nie geprochen wird:Aus dem Archive der PREMIERMINISTERIUM der Türkei Jahr / Ort / Opferzahl l1910 Muş (10 Opfer),21 Februar 1914 Kars-Ardahan (30 Tausend Opfer),1915 Van (44 Opfer), 1915 Van (150 Opfer), 1915 Bitlis (16 Tausend Opfer),1915 Muş (80 Opfer),1915 Bitlis-Hizan (113 Opfer),1915 Van (5 Tausend 200 Opfer),Februar 1915 Haskay (200 Opfer),…